Sakristei der Johanneskirche, Ettlingen

Kirchenfenster, Grafonauten GbR 2005

 

vorheriges Projektnächstes Projekt



Für die neu gebaute Sakristei der evangelischen Johanneskirche in Ettlingen bekam ich den Auftrag, zwei Fenster typografisch mit Bibelversen zu gestalten. Die Gestaltung und den Umfang der Texte habe ich sorgfältig mit dem Pastor und dem Architekt abgestimmt.

Die moderne Architektur der Sakristei kontrastiert mit der neoklassizistischen Bauweise der Kirche. Meine Idee war, über die Schrift wieder eine Verbindung zur Kirche zu schaffen. Daher wählte ich eine Schrift aus der Epoche des Neoklassizismus.


Die neoklassizistische Johanneskirche, links und rechts die Sakristeifenster.
Die neoklassizistische Johanneskirche, links und rechts die Sakristeifenster.

Bei der Sakristei bilden die Materialien schwarzer Beton und transparentes Glas ein spannungsvolles Zusammenspiel. Ich fand, dass es zu dieser Materialität und der Umgebung am besten passte, die Schrift in Sandstrahloptik aufzubringen.
Da die Technik des Sandstrahlens die Oberfläche des Glases verletzt, und so das Glas nicht mehr den Sicherheitsanforderungen genügt hätte, wählte ich die Siebdrucktechnik. Damit konnte das gleiche visuelle Ergebnis erzielt werden, und eine extrem gute Haltbarkeit ist gewährleistet.

Pastor Dr. Pitzer war begeistert vom Ergebnis. Die Sakristei wurde trotz der knappen Termine pünktlich zum Empfang des Landesbischofs Dr. Fischer fertig.


 
Frank Famer   Frank Famer